Universität Hamburg | Public Management



Der Mehrwert der kommunalen Doppik in Deutschland
aus Sicht von Kämmerern und Haushaltspolitikern
- Ergebnisse zweier bundesweiter Befragungen -

Johannes Kepler Universität Linz
Startseite
Begriff 'Doppik'
Zusammenfassung
Ergebnisse
Danksagung
Ansprechpartner
  Ergebnisse:
  Allgemeine Fragen  |  Umstellungsstand  |  Mehrwert der Doppik  |  Umstellungsprobleme  |  Bürgerhaushalt

Die Ergebnisse im Detail


... aus Sicht der Kämmerer ... aus Sicht der Politiker

Ergebnisse im Detail  »  Kämmerer  »  Allgemeine Fragen  »  Sonstige allgemeine Fragen

Allgemeine Fragen: Sonstige allgemeine Fragen


Im Rahmen der Doppik-Umstellung ist in der überwiegenden Mehrheit der Kommunen eine aktive Beteiligung der Politik praktiziert worden. Dies ist positiv zu beurteilen, da andernfalls die Gefahr besteht, dass die Doppik vor Ort an den Informations- und Steuerungsbedürfnissen der Politiker vorbei entwickelt wird. Der ebenfalls weit überwiegende Teil der Kommunen hat sich mit anderen Kommunen zur Doppik-Umstellung ausgetauscht, um von deren Erfahrungen zu profitieren. Ungeachtet der demographischen Entwicklung empfinden die meisten Kämmerer (noch) keinen generellen Engpass von im Bereich der öffentlichen Finanzwirtschaft ausgebildeten Fachkräften. Im speziellen Teilbereich des neuen Haushalts- und Rechnungswesens wird demgegenüber ein solcher Mangel wahrgenommen. Ein Ausbau entsprechender Ausbildungskapazitäten erscheint dringend erforderlich.


Die Ratsmitglieder wurden bei der Doppik-Einführung beteiligt.

Die Ratsmitglieder wurden bei der Doppik-Einführung beteiligt. (Kämmerer)



Es findet bzw. fand im Rahmen der Doppik-Umstellung ein Erfahrungsaustausch mit anderen Kommunen statt.

Es findet bzw. fand im Rahmen der Doppik-Umstellung ein Erfahrungsaustausch mit anderen Kommunen statt. (Kämmerer)



In der Finanzverwaltung meiner Kommune herrscht allgemein ein Mangel an qualifizierten Arbeitnehmern.

In der Finanzverwaltung meiner Kommune herrscht allgemein ein Mangel an qualifizierten Arbeitnehmern. (Kämmerer)



In meiner Kommune herrscht Bedarf an Mitarbeitern, die im neuen doppischen Haushalts- und Rechnungswesen geschult sind.

In meiner Kommune herrscht Bedarf an Mitarbeitern, die im neuen doppischen Haushalts- und Rechnungswesen geschult sind. (Kämmerer)


   


© Dennis Hilgers, Andreas Burth   |   Impressum