Universität Hamburg | Public Management



Der Mehrwert der kommunalen Doppik in Deutschland
aus Sicht von Kämmerern und Haushaltspolitikern
- Ergebnisse zweier bundesweiter Befragungen -

Johannes Kepler Universität Linz
Startseite
Begriff 'Doppik'
Zusammenfassung
Ergebnisse
Danksagung
Ansprechpartner
  Ergebnisse:
  Allgemeine Fragen  |  Umstellungsstand  |  Mehrwert der Doppik  |  Umstellungsprobleme  |  Bürgerhaushalt

Die Ergebnisse im Detail


... aus Sicht der Kämmerer ... aus Sicht der Politiker

Ergebnisse im Detail  »  Kämmerer  »  Mehrwert der Doppik  »  Beschaffung von Krediten

Mehrwert der Doppik: Beschaffung von Krediten


Bei den Fragen zur Kreditbeschaffung im neuen Haushalts- und Rechnungswesen offenbaren sich erhebliche Befürchtungen, dass die neue Transparenz über die Kommunalfinanzsituation im doppischen System (z.B. durch die Bilanz) auch Auswirkungen auf die Risikobeurteilung seitens der Kreditgeber hat. Die Kämmerer sind der Ansicht, dass insbesondere steigende Zinssätze für Fremdkapital zu befürchten sind. Diese Einschätzung deutet indes auch darauf hin, dass es im alten, kameralen System deutlich einfacher war, die tatsächliche Finanzsituation zu verschleiern.

Vergleicht man die Fallzahl derjenigen Kommunen, die keine Verschlechterung befürchten mit der früheren Frage nach der Finanzsituation vor Ort, so zeigt sich, dass auch Teile derer Kommunen, die nach eigener Einschätzung finanziell gut bis sehr gut dastehen, Bedenken hinsichtlich sich verschlechternder Zinskonditionen haben.


Die Doppik macht es für meine Kommune leichter, Fremdkapital über Kapitalmärkte (z.B. Kommunalanleihen) zu günstigen Konditionen zu beschaffen.

Die Doppik macht es für meine Kommune leichter, Fremdkapital über Kapitalmärkte (z.B. Kommunalanleihen) zu günstigen Konditionen zu beschaffen. (Kämmerer)



Die Doppik erleichtert es, Fremdkapital von Banken (z.B. Kredite) zu günstigen Konditionen zu beschaffen.

Die Doppik erleichtert es, Fremdkapital von Banken (z.B. Kredite) zu günstigen Konditionen zu beschaffen. (Kämmerer)



Banken werden in Zukunft Daten aus der Doppik zur Risikobewertung und damit zur Bestimmung des zu entrichtenden Zinsniveaus heranziehen.

Banken werden in Zukunft Daten aus der Doppik zur Risikobewertung und damit zur Bestimmung des zu entrichtenden Zinsniveaus heranziehen. (Kämmerer)




   Themenrelevante Weblinks:
   » Verschuldung der Kommunen der Flächenländer in Deutschland


   


© Dennis Hilgers, Andreas Burth   |   Impressum